Skip to content

Was ist Net Dollar Retention?

Photo of a woman presenting a chart of net dollar retention

Die Nettodollarbindung misst den Umsatz, der einem Unternehmen verbleibt, nachdem die Kosten für die Gewinnung neuer Kunden und die Umsatzverluste durch abgewanderte Kunden berücksichtigt wurden.

Wie berechnet man den Net Dollar Retention (oder Net Revenue Retention)?

Die Net Dollar Retention ist eine Kennzahl, die die Effizienz des Umsatzwachstums eines Unternehmens misst. Eine hohe Nettodollar-Bindungsrate deutet auf ein erfolgreiches Geschäftsmodell hin. Umgekehrt könnte eine niedrige Rate auf ein Problem mit dem Kundenerlebnis, der Preisgestaltung oder dem Produkt hinweisen.

Die Net Dollar Retention wird berechnet, indem man die gesamten in einem bestimmten Zeitraum erzielten Einnahmen nimmt und die Kosten für die Kundenakquise, die Abwanderung, Rabatte und andere Ausgaben abzieht.

Hier ist die genaue Formel:

Net Dollar Retention = (Umsatz am Ende des Zeitraums - neuer Umsatz mit neuen Kunden) / (Umsatz zu Beginn des Zeitraums) x 100

Die Vorteile einer Analyse der Net Dollar Retention

Die Net Dollar Retention (NDR) oder Net Revenue Retention (NRR) ist ein wichtiger Faktor, den Unternehmen bei der Planung von langfristigem Wachstum und Rentabilität berücksichtigen müssen. Denn er zeigt an, wie gut ein Unternehmen in Bezug auf Kundenbindung und -treue abschneidet.

NDR spielt eine wichtige Rolle bei der Prognose der Nachfrage und der Festlegung von Preisstrategien. Darüber hinaus ermöglicht er den Unternehmen ein besseres Verständnis ihres Kundenstamms und zeigt Möglichkeiten zur Verbesserung ihres Kundendienstes auf.

Letztlich ist der NDR eine wertvolle Kennzahl für Unternehmen, die ihre Gewinne maximieren und ihr Potenzial voll ausschöpfen wollen.

Wie Unternehmen die Net Dollar Retention erhöhen können

Es gibt einige wichtige Möglichkeiten, wie Unternehmen den NDR steigern können.

Erstens können sie sich auf Kundenakquisitions- und -bindungsstrategien konzentrieren, die den Schwerpunkt auf einen langfristigen Nutzen und nicht auf kurzfristige Gewinne legen. So können Unternehmen zum Beispiel Treueprämienprogramme anbieten, bei denen Kunden für wiederholte Käufe Punkte oder Rabatte erhalten.

Sie können auch digitale Abonnementmodelle einführen, bei denen die Kunden Monat für Monat oder Jahr für Jahr wiederkommen. Wenn Sie die Einführung eines Abonnementmodells in Erwägung ziehen, müssen Sie eine fortschrittliche Software für die Abonnementverwaltung implementieren (z. B. Nitrobox).

Unternehmen können auch in Software für das Kundenbeziehungsmanagement (CRM) investieren, um Kundendaten besser zu verfolgen und Möglichkeiten für Upselling und Cross-Selling zu erkennen.

Indem sie sich auf NDR konzentrieren, können Unternehmen auch sicherstellen, dass sie ihren bestehenden Kundenstamm zufriedenstellen und langfristig binden. Doch wie lässt sich das am besten bewerkstelligen? Die Antwort ist einfach: Konzentrieren Sie sich auf die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Kunden.

Wenn Sie verstehen, was Ihre Kunden brauchen und wollen, können Sie Produkte, Dienstleistungen und Erlebnisse schaffen, die sie lieben – und die sie immer wieder gerne in Anspruch nehmen.

Updated on 4. Dezember 2023