Skip to content

Was ist nutzungsabhängige Abrechnung?

usage based billing wiki image

Bei der nutzungsabhängigen Abrechnung handelt es sich um ein Preismodell, bei dem Kunden auf der Grundlage ihres Verbrauchs eines Produkts oder einer Dienstleistung während eines bestimmten Abrechnungszeitraums abgerechnet werden.

Bei nutzungsabhängigen Abrechnungsmodellen werden die Kunden für die von ihnen verbrauchten Ressourcen bezahlt. Dies spiegelt eine Abkehr von den traditionellen Festpreisplänen wider und bietet den Kunden mehr Flexibilität und Personalisierung.

In den letzten Jahren ist dieses Modell dank der Fortschritte in der digitalen Technologie und dem Aufkommen neuer Methoden zur Bereitstellung von Dienstleistungen besonders beliebt geworden. Ein Beispiel dafür ist die Cloud-basierte Software-as-a-Service (SaaS)-Branche.

Nutzungsdaten und Geschäftsmodelle

Nutzungsdaten sind die vollständigen Aufzeichnungen darüber, wie ein Kunde die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens nutzt. Unternehmen, die ein nutzungsbasiertes Abrechnungssystem einsetzen, verwenden diese Daten, um die Rechnung für jeden Kunden zu berechnen. Zu den Daten kann gehören, wie lange der Kunde den Dienst genutzt hat, wie viele Transaktionen er durchgeführt oder wie viele Daten er verwendet hat.

Nutzungsbasierte Geschäftsmodelle sind Strategien, die es Unternehmen ermöglichen, aus den Nutzungsdaten ihrer Kunden Einnahmen zu erzielen. Sie sind so strukturiert, dass der Preis, den ein Kunde zahlt, mit dem Wert übereinstimmt, den er von einem Dienst erhält.

Nutzungsabhängige Abrechnung und SaaS-Abrechnungsautomatisierung

Die Rechnungsautomatisierung für SaaS ist ein Weg, der es Unternehmen ermöglicht, ihren Order-to-Cash-Prozess effizient zu verwalten. Unternehmen können Rechnungen automatisch erstellen und verarbeiten, Aufgaben, die Finanz- und Betriebsexperten traditionell manuell erledigt haben. Dies verbessert die Kundenzufriedenheit durch genaue Rechnungsstellung und schnellere Zahlungsabwicklung und spart gleichzeitig Zeit und Ressourcen.

Die nutzungsbasierte Abrechnung fügt sich nahtlos in die SaaS-Abrechnungsautomatisierung ein. Nutzungsdaten werden automatisch erfasst und effizient verarbeitet, wodurch sichergestellt wird, dass nutzungsbasierte Rechnungen genau berechnet und erstellt werden. Dadurch werden nicht nur Fehler und Compliance-Risiken reduziert, sondern auch das Kundenerlebnis insgesamt verbessert. 

Darüber hinaus trägt die automatisierte nutzungsabhängige Abrechnung zur Optimierung der Geschäftskosten bei. Sie macht die manuelle Abrechnung überflüssig und setzt Ressourcen für wichtigere Aufgaben frei.

Die Bedeutung der nutzungsabhängigen Abrechnung für Software

SaaS-Unternehmen haben traditionell allen Kunden die gleiche monatliche Abonnementgebühr berechnet. Dieser Ansatz spiegelt jedoch nicht unbedingt den Wert wider, den ein Nutzer aus einem Dienst zieht.

Beim nutzungsbasierten Modell zahlen die Kunden nur für das, was sie tatsächlich nutzen, und die Unternehmen berechnen genau den Wert, den sie bieten. Dies ist vergleichbar mit der Art und Weise, wie Versorger oder Telekommunikationsunternehmen ihren Kunden Rechnungen stellen. 

Daher wird die nutzungsabhängige Preisgestaltung im SaaS-Sektor immer beliebter. Branchenführer wie AWS, Google Cloud, Twilio, Shopify und Slack haben dieses Abrechnungsmodell übernommen. 

Die Vorteile dieses Modells, wie z. B. eine fairere Preisgestaltung, eine höhere Kundenzufriedenheit und das Potenzial für höhere Umsätze, machen es zu einer überzeugenden Wahl für Unternehmen in der modernen digitalen Wirtschaft.

Implementieren, verwalten und optimieren Sie Ihr nutzungsbasiertes Abrechnungsmodell mit Nitrobox. Vereinbaren Sie eine Demo der Nitrobox-Plattform und erfahren Sie, wie Sie loslegen können.

Updated on 4. Dezember 2023