Skip to content

Was ist Servitization?

servitization wiki image

Definition von Servitization

Servitization bedeutet, dass ein Unternehmen vom Verkauf von Produkten zum Angebot von Dienstleistungen übergeht.

Mit dieser Strategie verlagert sich der Schwerpunkt des Unternehmens und die Dienstleistungen werden zum wichtigsten Wert des Unternehmens. Daher verändert die Servitization die Art und Weise, wie Unternehmen Werte für ihre Kunden schaffen und liefern, erheblich.

Wichtige Servitization-Konzepte

In diesem Abschnitt werden wir uns mit drei wesentlichen Komponenten der Servitization befassen: Produkt-Service-Systeme (PSS), ergebnisorientierte Dienstleistungen und die Kreislaufwirtschaft.

Product-Service Systems (PSS)

Das Produkt-Service-System ist ein zentrales Element der Servitisierung. Bei diesem Ansatz verkaufen Unternehmen physische Produkte neben nicht-physischen Dienstleistungen. Zum Beispiel könnten sie Autos verkaufen, die mit regelmäßigen Software-Updates, Pannenhilfe usw. ausgestattet sind.

Ziel ist es, eine abgerundete Lösung zu schaffen, die die Bedürfnisse der Kunden effektiv abdeckt. Das Angebot kann auch Wartung, Schulung und Kundendienst umfassen.

Outcome-Based Services

Viele Unternehmen mit einem dienstleistungsorientierten Ansatz gehen vom Verkauf von Produkten zum Verkauf von Ergebnissen über. Mit anderen Worten: Die Kunden zahlen für die Ergebnisse, nicht für das Produkt selbst. Ein Hersteller von Flugzeugtriebwerken könnte zum Beispiel „Schubstunden“ anstelle von Triebwerken anbieten und sich dabei auf die Leistung und die Minimierung von Ausfallzeiten konzentrieren.

Circular Economy

Die Servitization steht in engem Zusammenhang mit der Circular Economy, einem Konzept zur Verlängerung der Produktlebensdauer und zur Verringerung des Abfalls. Bei einem Servitization-Modell haben Unternehmen die Kontrolle sowohl über das Produkt als auch über die dazugehörigen Dienstleistungen. Diese Kontrolle ermöglicht es ihnen, die Nutzung des Produkts während seines gesamten Lebenszyklus zu optimieren.

So könnte ein Unternehmen beispielsweise Wartungsdienste anbieten, um die Lebensdauer eines Produkts zu verlängern und so den Ersatzbedarf und die Abfallmenge zu verringern.

Vorteile der Servitization

Die erfolgreiche Einführung eines Servitization-Modells bietet Unternehmen 5 wesentliche Vorteile. Diese sind im Folgenden aufgeführt.

1. Erhöhte Kundentreue

Durch die Bereitstellung kontinuierlicher Dienstleistungen können Unternehmen langfristige Beziehungen zu ihren Kunden aufbauen und die Kundenbindung verbessern.

2. Stetige Einkommensströme

Servitization führt zu besser vorhersehbaren und wiederkehrenden Einkommensströmen im Vergleich zum traditionellen Produktverkaufsmodell.

3. Wettbewerbsvorteil

Das Angebot umfassender Lösungen hebt ein Unternehmen von seinen Mitbewerbern ab und schafft Eintrittsbarrieren.

4. Ressourceneffizienz

Unternehmen können die Ressourcennutzung optimieren, Abfälle reduzieren und zu Nachhaltigkeitszielen beitragen.

5. Dateneinblicke

Bei der Servitization werden häufig Nutzungsdaten von Dienstleistungen gesammelt. Unternehmen können diese Daten nutzen, um das Produktdesign und die Kundenerfahrung zu verbessern.

Herausforderungen und Überlegungen zur Servitization

Die Umstellung auf ein Servitization-Modell ist jedoch auch mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden.

Kulturwandel

Die Umstellung auf ein Servitization-Modell erfordert einen Kulturwandel innerhalb eines Unternehmens. Einfach ausgedrückt: Die Mitarbeiter müssen von einer produktzentrierten zu einer dienstleistungsorientierten Denkweise übergehen.

Investitionen

Die Anfangsinvestitionen, die ein Unternehmen in Infrastruktur, Technologie und Mitarbeiterschulung tätigen muss, können erheblich sein.

Datensicherheit

Unternehmen müssen robuste Datensicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Kundendaten für die Bereitstellung von Dienstleistungen erfolgreich zu erfassen und zu verwalten.

Servicequalität

Unternehmen müssen jederzeit ein Höchstmaß an Servicequalität bieten. Dies ist entscheidend, um Kunden zu binden und den Erfolg zu sichern.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Unternehmen müssen sich mit komplexen rechtlichen Herausforderungen auseinandersetzen, insbesondere in Branchen mit strengen Vorschriften.

Beispiele für Servitization

Einige der größten Unternehmen der Welt haben ihr Geschäft durch Servitization weiterentwickelt. Hier sind ein paar bemerkenswerte Beispiele.

Xerox

Xerox hat sich von einem Hersteller von Kopierern zu einem Anbieter von Dokumentenmanagement-Dienstleistungen entwickelt. Dazu gehören zum Beispiel die Wartung von Geräten und das Outsourcing von Dokumenten.

Rolls-Royce

Rolls-Royce bietet „Power by the Hour“ an, ein Servitization-Modell, bei dem die Kunden für die Leistung von Flugzeugtriebwerken bezahlen, anstatt Triebwerke zu kaufen.

Caterpillar

Caterpillar bietet mit „Cat Connect“ eine Reihe von Dienstleistungen an, bei denen Datenanalyse und Überwachung eingesetzt werden, um die Produktivität und Effizienz seiner schweren Maschinen zu verbessern.

Siemens

Siemens Healthineers bietet Lösungen und Dienstleistungen für das Gesundheitswesen an, darunter die Wartung von Diagnosegeräten und Beratung im Gesundheitswesen.

Fazit

Servitization ist ein strategischer Ansatz, der es Unternehmen ermöglicht, sich an veränderte Kundenbedürfnisse und Marktdynamiken anzupassen. Durch eine serviceorientierte Denkweise können Unternehmen den Customer Lifetime Value steigern, wiederkehrende Umsätze generieren und in der sich schnell entwickelnden Geschäftslandschaft wettbewerbsfähig bleiben.

Sie möchten ein Servitization-Modell einführen, wissen aber nicht, wie Sie diesen Übergang in Ihrem bestehenden ERP-System bewerkstelligen sollen? Wenn ja, haben wir die perfekte Lösung für Sie: Nitrobox. Nehmen Sie Kontakt auf, um zu erfahren, wie unsere Abrechnungs- und Monetarisierungssoftware Ihnen helfen kann.

Updated on 16. Februar 2024